normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
036 452-18 77 20
 

Hamsterjagd Erster Klasse

Hamsterjagd Erster Klasse

Grundschüler suchen bei Umpferstedt nach Feldhamstern

Der Kälte getrotzt haben am 15. Mai die Schüler*innen der Hasen-Klasse der Staatlichen Grundschule Heinrich-Heine Jena, um auf Ackerflächen bei Umpferstedt im Weimarer Land nach Feldhamstern zu suchen. Den Kindern konnte am Beispiel von fünf gefundenen, leider auf Grund der Witterung noch verschlossenen Feldhamsterbauen gut die Lebensweise der bunten Nager nähergebracht werden. Ebenso konnten die Kleinen verschiedene Vogelarten kennenlernen und Einblicke in die Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Naturschutz gewinnen. Der Feldhamstersuche voraus ging eine kleine Erklärungsrunde zum Thema, um die sehr selten gewordenen Nager erst einmal kennenzulernen und dabei die Schüler*innen mit Feldhamster-Zollstöcken und -Schildmützen auszurüsten. „Gerade in diesem jungen Alter ist es wichtig, den Bezug der Kinder zur Natur herzustellen und sie für Naturschutzbelange zu sensibilisieren.“ waren sich David Urbaniec vom LPV Mittelthüringen und die Lehrerin der Klasse, Frau Graf, einig.

Begleitet wurden die Klasse bei ihren Erkundungen von einem Team des MDR Journal. Hier können Sie sich die Sendung des MDR Journal mit den Feldhamsterkids ab Minute 10:37 noch einmal anschauen.

 

Angestoßen wurde die Kooperation mit der Schule von Mitarbeitern des Landschaftspflegeverbands Mittelthüringen, im Rahmen des dort zur Zeit bearbeiteten Projekts „Feldhamsterland“. Das Projekt wird von der Deutschen Wildtier Stiftung koordiniert und mit Mitteln des Freistaats Thüringen und des Bundesamts für Naturschutz über das Programm "Biologische Vielfalt" gefördert. Projektschwerpunkt ist neben der Öffentlichkeitsarbeit die Beratung von Betrieben zur feldhamsterfreundlichen Bewirtschaftung. In diesem Zusammenhang gilt der Dank der Projektmitarbeiter der Agrargenossenschaft Mellingen e.G., die die Feldhamstersuche auf Ihren Flächen ermöglicht hat, und ebenso der UKA GmbH, für das Sponsoring von Schildmützen für die Kinder.


Am Projekt Interessierte können sich bei:
David Urbaniec, d.urbaniec@st-lebensraum.de, 036452/187721
melden.

 

Foto: Hasen-Klasse der Staatlichen Grundschule Heinrich-Heine Jena

normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
036 452-18 77 20
 

Hamsterjagd Erster Klasse

Hamsterjagd Erster Klasse

Grundschüler suchen bei Umpferstedt nach Feldhamstern

Der Kälte getrotzt haben am 15. Mai die Schüler*innen der Hasen-Klasse der Staatlichen Grundschule Heinrich-Heine Jena, um auf Ackerflächen bei Umpferstedt im Weimarer Land nach Feldhamstern zu suchen. Den Kindern konnte am Beispiel von fünf gefundenen, leider auf Grund der Witterung noch verschlossenen Feldhamsterbauen gut die Lebensweise der bunten Nager nähergebracht werden. Ebenso konnten die Kleinen verschiedene Vogelarten kennenlernen und Einblicke in die Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Naturschutz gewinnen. Der Feldhamstersuche voraus ging eine kleine Erklärungsrunde zum Thema, um die sehr selten gewordenen Nager erst einmal kennenzulernen und dabei die Schüler*innen mit Feldhamster-Zollstöcken und -Schildmützen auszurüsten. „Gerade in diesem jungen Alter ist es wichtig, den Bezug der Kinder zur Natur herzustellen und sie für Naturschutzbelange zu sensibilisieren.“ waren sich David Urbaniec vom LPV Mittelthüringen und die Lehrerin der Klasse, Frau Graf, einig.

Begleitet wurden die Klasse bei ihren Erkundungen von einem Team des MDR Journal. Hier können Sie sich die Sendung des MDR Journal mit den Feldhamsterkids ab Minute 10:37 noch einmal anschauen.

 

Angestoßen wurde die Kooperation mit der Schule von Mitarbeitern des Landschaftspflegeverbands Mittelthüringen, im Rahmen des dort zur Zeit bearbeiteten Projekts „Feldhamsterland“. Das Projekt wird von der Deutschen Wildtier Stiftung koordiniert und mit Mitteln des Freistaats Thüringen und des Bundesamts für Naturschutz über das Programm "Biologische Vielfalt" gefördert. Projektschwerpunkt ist neben der Öffentlichkeitsarbeit die Beratung von Betrieben zur feldhamsterfreundlichen Bewirtschaftung. In diesem Zusammenhang gilt der Dank der Projektmitarbeiter der Agrargenossenschaft Mellingen e.G., die die Feldhamstersuche auf Ihren Flächen ermöglicht hat, und ebenso der UKA GmbH, für das Sponsoring von Schildmützen für die Kinder.


Am Projekt Interessierte können sich bei:
David Urbaniec, d.urbaniec@st-lebensraum.de, 036452/187721
melden.

 

Foto: Hasen-Klasse der Staatlichen Grundschule Heinrich-Heine Jena