ungespritzter Acker
Luzernefläche
Bannerbild
Schafe auf Luzerne
Bannerbild
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Instagram
 

Aktuelles

VIA Natura-2000        Aktuelles        Maßnahmen        UN_DekadePresse        Galerie        Mitmachen!        Links      

    

  

 

 

Vernetzung für Insekten in der Agrarlandschaft zwischen Natura 2000-Gebieten in Thüringen

 

Förderung von Maßnahmen im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

 

AKTUELLES

Deckblatt Newsletter 6

Newsletter Ausgabe 6

 

Wissenswertes und Neues aus den Projektregionen

 

 

Einsaat Feldrain Schwerstedt

 

Neue Ansaaten im Herbst 2022

 

Anlage von Feldrainen in Rothenberga, Buttelstedt und Schwerstedt

Tagfalter-Monitoring

Tagfalter-Monitoring

 

Beginn des Tagfalter-Monitoring mit Hilfe engagierter Ehrenamtlichen und dem Helmholz-Zentrum für Umweltforschung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


 

Bei Rückfragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an:

 

Frau Annemarie Bauer

Tel.: 036 452 / 18 77 25

E-Mail:

 

 

 

Informationsmaterial

 

 


 

Logoleiste

 

normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Instagram
 

Aktuelles

VIA Natura-2000        Aktuelles        Maßnahmen        UN_DekadePresse        Galerie        Mitmachen!        Links      

    

  

 

 

Vernetzung für Insekten in der Agrarlandschaft zwischen Natura 2000-Gebieten in Thüringen

 

Förderung von Maßnahmen im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

 

AKTUELLES

Deckblatt Newsletter 6

Newsletter Ausgabe 6

 

Wissenswertes und Neues aus den Projektregionen

 

 

Einsaat Feldrain Schwerstedt

 

Neue Ansaaten im Herbst 2022

 

Anlage von Feldrainen in Rothenberga, Buttelstedt und Schwerstedt

Tagfalter-Monitoring

Tagfalter-Monitoring

 

Beginn des Tagfalter-Monitoring mit Hilfe engagierter Ehrenamtlichen und dem Helmholz-Zentrum für Umweltforschung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


 

Bei Rückfragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an:

 

Frau Annemarie Bauer

Tel.: 036 452 / 18 77 25

E-Mail:

 

 

 

Informationsmaterial

 

 


 

Logoleiste